Heilklima in der Region in und um Zadar

Am Meer herrscht ein Reizklima. Es besteht aus einer Mischung von Wind, UV-Strahlung, Salz, Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Empfohlen sind bei Atemwegserkrankungen aber auch für jedermann ohne Vorerkrankung lange oder mehrere kurze Spaziergänge am Meer.

Halten Sie sich nahe am Meer auf, etwa bei einem Spaziergang direkt am Meer, dann atmen Sie das maritime Aerosol ein. „Es handelt sich um Salzwasser Tröpfchen, die sich nach der Einatmung im Nasen-Rachenraum anreichern oder bis in die Lungenbläschen vordringen“, unterschiedliche Allergologen, Umweltmediziner und Fachärzte für physikalische und rehabilitative Medizin haben dies festgestellt. Der Salzgehalt ist in der Luft am höchsten, wenn Sie direkt in der Meeresnähe stehen. „15 Meter weiter entfernt soll die Salzkonzentration nur noch halb so hoch sein“. Der Aufenthalt in unserer Villa ist ideal da sie direkt an der Strandpromenade liegt und Sie selbst vom Balkon Ihrer Feri8enwohnungen aus einem direkten Meerblick und Meeresluft haben.


Das Salzgemisch ist ein Reizfaktor. Haben Sie Asthma, eine chronische Bronchitis oder Nasennebenhöhlenentzündung? Allergikern kommt zugute, dass die Luft am Meer arm an Pollen und Schadstoffe ist – ein schonender Effekt.

Das Salz legt sich auch auf der Haut nieder. Bis zu zwei Gramm können sich dort nach einem Strandspaziergang anreichern. Der Salzbelag bildet Schuppen und wirkt leicht entzündungsorientiert. Verstärkt durch das Sonnenlicht werden diese Prozesse in der Haut. Die UV-Strahlung gehört zu den Komponenten, die durch körpereigenes Kortisol, Entzündungen eindämmt. Vitamin D wirkt sich ebenso positiv auf das Immunsystem und die Psyche aus. Professor Carsten Stick, Direktor des Instituts für medizinische Klimatologie und der Universität Kiel.

Die Bewegung im See Klima wirkt sich auf den Organismus aus. Um vom Reizklima zu profitieren, sollten Sie einen längeren Urlaub oder mehrere Kurzaufenthalte in regelmäßigen Abständen am Meer einplanen. „Dann können sich Atembeschwerden und Hautkrankheiten für mehrere Monate dauerhaftend bessern“, so die Experten. Welche Reisezeit die Beste ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab (siehe auch Artikel – die ideale Reisezeit). Am besten sind die warmen aber noch nicht zu warmen Monate April – Juni und September – November für die Region Zadar.

Villa Punta
Villa Punta
Share on facebook
Facebook
Neueste Beiträge

Verwandter Beiträge

Sport/Aktiv
vila

Die Nationalparks rund um ZADAR

Zadar ist der ideale Ausgangsort rund um die 5 Nationalparks die Kroatien zu bieten hat. Sie erreichen jeden dieser Parks von Zadar aus, Ausflugsangebote und

Mehr
Geschichte/Kultur
vila

Die Stadtmauer

Zadar wurde ursprünglich von einer starken Mauer, mit zwei Bollwerken und einem Monumentalen Stadttor in der Form des Triumphbogens mit 3 Öffnungen umgeben. Einige Teile

Mehr
Lifestyle/Genuss
vila

Die ideale Reisezeit

Da die Stadt Zadar an der Adria liegt, hat sie ein mediterranes Klima, heiße und trockene Sommer und milde, feuchte Winter. Eine sonnenverwöhnte Region die

Mehr